Barrierefreie Infrastruktur

An der Strecke RB 47 Braunschweig – Gifhorn – Uelzen werden Stationen barrierefrei ausgebaut.

Diese Strecke ist im Schienenpersonennahverkehr eine der wichtigen Nord-Süd-Verbindung im östlichen Niedersachsen. Auf ihr erschließt die Regionalbahn RB47 die Landkreise Gifhorn und Uelzen und verbindet sie mit der zweitgrößten Stadt Niedersachsens Braunschweig.

Barrierefreie Stationen im Verbandsgebiet:

  • 2015 – 0 Stationen
  • 2020 – 8 Stationen: Braunschweig-Hauptbahnhof, Gifhorn-Bahnhof, Gifhorn-Stadt, Knesebeck, Meine, Rötgesbüttel, Wahrenholz, Wittingen
  • 2022 – 10 Stationen: Zusätzlich Braunschweig-Gliesmarode und Triangel
  • 2026 – 100% Barrierefreiheit (Zieltermin): zusätzlich Braunschweig -Bienrode, Isenbüttel, Schönewörde, Vorhop

Die Finanzierung teilen sich zu unterschiedlichen Anteilen Bund, Land und Regionalverband.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Bildrechte: Regionalverband Großraum Braunschweig