Mit dem Fahrrad unterwegs in Bus und Bahn

Fahrradmitnahme im Gebiet des Verbundtarifes Region Braunschweig

 

Im gesamten Gebiet des Verbundtarifs Region Braunschweig (VRB) können Fahrräder mitgenommen werden. Die Fahrradkarte für das gesamte Netz gibt es für 2,50 € und gilt an einem Tag im gesamten Verbundgebiet. 

Inhaber einer Plus-Monatskarte, eines Plus-Abos oder eines Job-Abos können montags bis freitags ab 19 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie am 24. und 31.12. ganztägig anstelle einer weiteren erwachsenen Person unentgeltlich Ihr Fahrrad mitnehmen.

Faltfahrräder können zusammengefaltet jederzeit kostenfrei mitgenommen werden.

In den Nahverkehrszügen sind für die Fahrräder vorgesehene Bereiche mit einem Fahrradsymbol gekennzeichnet. Um ein Umfallen der Räder zu verhindern, gibt es in vielen Zügen Befestigungsmöglichkeiten.

In den Bussen und Stadtbahnen ist die Fahrradbeförderung grundsätzlich möglich. Die Anzahl der Abstellplätze ist aber je nach eingesetztem Fahrzeugtyp unterschiedlich. In der Regel passen in einen Solo-Bus 2 Fahrräder. In den Straßenbahnen ist auch eine Kapazität von 2 Fahrrädern vorhanden.Ein Anspruch auf die Beförderung von Fahrrädern besteht allerdings nicht. Sind die Stellplätze eines Fahrzeuges besetzt, so kann es passieren, dass Sie mit ihrem Fahrrad zurückbleiben müssen. Das entscheidet das Betriebs- oder Aufsichtspersonal im Einzelfall. In Bus und Tram haben Fahrgäste, Kinderwagen, Rollatoren und Rollstühle Vorrang, wenn es eng wird.

In den Tarifbestimmungen des VRB erhalten Sie unter Punkt 6 (Seite 46ff) alle Informationen zum Thema Fahrradmitnahme, Stand: 01.06.2021.

Bildrechte: Verkehrsverbund Region Braunschweig

Ansprechpartner

Frankfurter Straße 2
38122 Braunschweig

info@vrb-online.de
Telefon: 0531-2 42 62 99